offline

Christa Maria Beisswenger

84
Startpunkt ist: Leinfelden-Echterdingen
84 Punkte | registriert seit 22.11.2015
Beiträge: 15 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 1
Folgt: 0 Gefolgt von: 2

Hase Hans' letzter Oster-Einsatz

Christa Maria Beisswenger
Christa Maria Beisswenger | Leinfelden-Echterdingen | am 14.03.2017 | 10 mal gelesen

Hase Hans, der schon betagt; von manch' Zipperlein geplagt, macht sich auf die letzte Tour. Danach heißt´s Entspannung pur. Gleich nach Ostern geht's in Rente; Hans freut sich aufs Arbeitsende. Abschieds-Schwermut im Gepäck, doch das Herz am rechten Fleck, schlüpft er in den Hühnerstall. Heute wohl zum letzten Mal! Hahn und Hühner sind betrübt; Hase Hans war sehr beliebt. Da erklingt ein frohes...

Bald ist Ostern

Christa Maria Beisswenger
Christa Maria Beisswenger | Leinfelden-Echterdingen | am 14.03.2017 | 4 mal gelesen

Heut' bespricht Papa Max Hase, was gehört zur Osterphase. Seine Söhne horchen zu. Max erläutert ganz in Ruh'. Ben und Tim, die jungen Hasen, die am liebsten spielen, grasen, ahnen, dass sie lernen müssen einiges an Osterwissen. Max bekundet, was zu tun; Hases Partner ist das Huhn. Folgt das Thema: Qualität! Nur die Beste, Papa rät. Danach dreht sich's um Transport, wann und wie, an welchen...

Bei den Lappen

Christa Maria Beisswenger
Christa Maria Beisswenger | Leinfelden-Echterdingen | am 12.02.2017 | 11 mal gelesen

Ein putziger Reim Ein Lappen neu, der and're alt, die fanden an 'nem Haken Halt; vertrugen keineswegs sich gut; war'n voreinander auf der Hut! Der alte Lappen tat kund frech, - tatsächlich redete er "Blech" -, Erfahrung wär' von größtem Nutzen. Die Hausfrau wollt' mit ihm nur putzen; obschon er dünn und löchrig war; ein abgetakelt' Exemplar! Der Unbenutzte war betrübt, so neu und rein; doch...

Jahreswechsel - Silvesternacht

Christa Maria Beisswenger
Christa Maria Beisswenger | Leinfelden-Echterdingen | am 29.12.2016 | 10 mal gelesen

Das alte Jahr - bald geht's zur Ruh; ist Ultimo erreicht. Gefühlt verflog's wie stets im Nu; bald einem neuen weicht. Kommt die Silvesternacht hinzu mit Feuerwerk, das leucht' und Knallerei, die stets der Clou, wird's alte Jahr verscheucht. Gefeiert wird wie stets - juhu, wünscht, 's Jahr wird froh und leicht!

Mister Ducks Sehnsucht nach Wasser

Christa Maria Beisswenger
Christa Maria Beisswenger | Leinfelden-Echterdingen | am 17.12.2016 | 5 mal gelesen

Mister Duck, der sich sehr sehnt nach dem Wasser; traurig lehnt an der kühlen Fliesenwand. Unablässig, wie gebannt, starrt er in das leere Becken: Nicht ein Tropfen zu entdecken! Seufzend sagt er sich gerade, keiner badet - ist doch schade , als der Hahn wird aufgedreht; nun geschieht, was er erfleht. Wasser sprudelt, strömt und brüllt, bis die Wanne fast gefüllt. Ungestüm stürzt er ins Nass. Endlich...

Futterneid

Christa Maria Beisswenger
Christa Maria Beisswenger | Leinfelden-Echterdingen | am 20.11.2016 | 9 mal gelesen

Aufgebracht schimpfend wippt im Geäst der Sperlings-Clan und klingt nach Protest! Verspätet wird Futter offeriert. Alles stürzt los, frech und ungeniert. Ein Kampf entbrennt rund ums Vogelhaus. Jeder jagt jeden ständig dort raus! Die Meise schaut dem Spektakel zu, hofft, dass der Aufruhr vorbei im Nu. Vielleicht bleibt etwas Futter zurück. Und so geschieht es. - Heut' hat sie Glück!

Der kahle Baum

Christa Maria Beisswenger
Christa Maria Beisswenger | Leinfelden-Echterdingen | am 01.11.2016 | 4 mal gelesen

Von dem letzten Blatt befreit, trauernd, doch voll Tapferkeit, harrt der Baum der kalten Zeit; träumt von Sommers Herrlichkeit! Trost verspricht das weiße Kleid, kalt in seiner Eigenheit! Schnee verhüllt! - Scheint nicht mehr weit; schenkt dem Baum Zufriedenheit!

Wind und Laub

Christa Maria Beisswenger
Christa Maria Beisswenger | Leinfelden-Echterdingen | am 01.11.2016 | 7 mal gelesen

Ein Lüftchen, das erwacht, sich regte, als Windes Hauch solch' Handeln pflegte, erhob sich, brauste los und fegte durch Laub, das raschelnd sich bewegte, bis es die Lust verlor; sich legte. -------------------------------------------------------------- Das letzte Blatt am Zweig erbebte, bekundete, dass es noch lebte; schaudernd ertrug, wonach's nicht strebte, gepflückt, ertaubt zu Boden...

OSTERN IM MÄRZ

Christa Maria Beisswenger
Christa Maria Beisswenger | Leinfelden-Echterdingen | am 22.03.2016 | 6 mal gelesen

Aus noch kühler Erde Grund treibt's hervor, knospt frühlingsbunt! Sonnenstrahlen wecken, locken erste Tulpen, Osterglocken; und in wintermattes Gras zaubert Krokus Farbenspaß! Durch die Hecken, über Rasen, flitzen sehr geschäftig Hasen, sorgen, dass zum Osterfest jeder kriegt ein Eiernest.

Die erste Blüte

Christa Maria Beisswenger
Christa Maria Beisswenger | Leinfelden-Echterdingen | am 22.03.2016 | 7 mal gelesen

Leuchtendes Gelb charmant versprüht, durch einen Sonnenstrahl bemüht, die Knospe, die durchwärmt, verfrüht, einzig am kahlen Strauch erblüht.

Sperling und Elster - Futterneid

Christa Maria Beisswenger
Christa Maria Beisswenger | Leinfelden-Echterdingen | am 01.03.2016 | 9 mal gelesen

Ein Sperling saß auf einem Ast des Lieblingsbaums, wo er zu Gast und wollt' als Erster rasch gelangen an frisch platzierte Erdnussstangen. Der Baum war ziemlich eingeschneit. Noch herrschte Winter weit und breit! Ein Weilchen blieb der Spatz allein, bis jemand eintraf; brachte Pein: Nahm eine Elster gleichfalls Platz und lechzte nach dem Futterschatz! Sie sprang und wippte immerzu. Das bracht' den...

Trost

Christa Maria Beisswenger
Christa Maria Beisswenger | Leinfelden-Echterdingen | am 26.01.2016 | 12 mal gelesen

Gerne will ich Trost Dir spenden, Deinen Kummer von Dir wenden; wenigstens ihn mit Dir teilen. Werde, so Du willst, verweilen. Weine, tobe oder schrei! Was Dir gut tut, macht Dich frei. Du kannst über alles reden; vielleicht willst Du mit mir beten oder diskutieren, streiten; nimmermehr am Schmerz Dich weiden! Du kannst Deinen Kopf anlehnen, meine Hand in deine nehmen. Ich kann übers Haar Dir...

Schweinerei

Christa Maria Beisswenger
Christa Maria Beisswenger | Leinfelden-Echterdingen | am 23.01.2016 | 12 mal gelesen

(Manchmal folgt Strafe auf den Fuß; Gerechtigkeit beendet Blues.) Das größte Schwein - wahrhaft Koloss - in seinem Umfeld sehr genoss, Gigant zu sein, zugleich der Boss, was seinesgleichen sehr verdross. Da es das Futter and'rer fraß, gedieh das Schwein im Übermaß, und immer dann sich fein benahm, sobald der Landwirt zu ihm kam. Die Artgenossen, die es mieden, war'n objektiv höchst...

Nützliche Fremdsprachen - Gedicht

Christa Maria Beisswenger
Christa Maria Beisswenger | Leinfelden-Echterdingen | am 19.01.2016 | 25 mal gelesen

Ein Schwein fand seine Sprache dumm. Anstatt zu grunzen, blieb es stumm. Gern lauschte es den ander'n Tieren; beschloss, Gebell auszuprobieren, - auch um dem Hund zu imponieren -, bei dem es Unterstützung fand; den jedoch auch kein Schwein verstand! Die Kläfferei klang bald schon gut, weshalb das Schwein voll Übermut! Dann bracht' der Bauer es vom Hof auf einem Lkw. - Wie doof! Zum Metzger ging's....

Lebenszeichen im Wintergarten - Gedicht

Christa Maria Beisswenger
Christa Maria Beisswenger | Leinfelden-Echterdingen | am 17.01.2016 | 32 mal gelesen

Vögel singen, als wär'n sie erfreut! Ich lausche, höre leises Geläut. Blümchen, die sich im Wind sanft wiegen; anmutig die Tristesse besiegen. Zart sind Schneeglöckchen, dabei auch kühn. Außer ihm wagt kein and'res zu blüh'n! Mit großem Mut und Entschlossenheit trotzen sie Januars Winterkleid!